Corona: Für den Ernstfall vorgesorgt durch Testament, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Viele Menschen kümmern sich nicht um ihre rechtliche Vorsorge für den Todesfall. 3/4 der Deutschen haben kein Testament. Dabei ist Vorsorge wichtig. Gerade in Zeiten von Corona Covid-19.

Gerade ältere Menschen haben aktuell Angst, sich trotz aller Vorkehrungen mit dem Coronavirus zu infizieren. Sie beschäftigt die Frage, was mit ihrem Vermögen passieren soll, wenn sie selber nicht mehr in der Lage sind, es zu verwalten. Hier ist es ratsam einen Spezialisten für Erbrecht, Vorsorgvollmacht und Patientenverfügung aufzusuchen. Wir beraten mittlerweile sogar an Samstagen und Sonntagen auf diesem Gebiet.

Vorsorgevollmacht

Im Notfall können Eheleute nicht einfach einander vertreten. Gleiches gilt für Kinder gegenüber Eltern. Hier wird dann vom Gericht ein Betreuer eingesetzt. Wer dies verhindern will, braucht eine Vorsorgevollmacht.

Merke: Die Vorsorgevollmacht verhindert eine amtsgerichtliche Betreuung.

Mit der Vorsorgevollmacht kann der Betroffene frühzeitig eine Vertrauensperson bevollmächtigen und damit im Ernstfall eine Betreuung vermeiden.

Eine Vorsorgevollmacht sollte möglichst als Generalvollmacht konzipiert sein, also umfassen sein.

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist letztlich ein Brief an den Arzt. Darin legt der Patient z.B. fest, wie er behandelt werden will, wenn eine künstliche Ernährung erforderlich wird.

Problematisch ist, wenn Patientenverfügungen nicht klar verfasst sind.

Aus diesem Grunde sollte eine Patientenverfügung nicht ohne rechtlichen Rat erstellt werden.

Testament

Mit dem Tod entsteht ohne Testament meist eine Erbengemeinschaft er nächsten Verwandten. Erbengemeinschaften sind sehr streitanfällig.

Über ein Testament kann Streit zwischen den Erben vermieden werden.

Um ein Testament eindeutig und klar zu informieren sind besondere Rechtskenntnisse erforderlich. Hier sollte immer ein Fachanwalt für Erbrecht aufgesucht werden.

Wir machen nur Erbrecht. Wir helfen Ihnen gerne. Ruby – Die Kanzlei für Erbrecht, Vöhrenbacher Str. 4, 78050 Villingen-Schwenningen, Tel.: 07721 / 99 30 505.

RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht. Vöhrenbacher Str. 4. 78050 Villingen-Schweningen. Tel.: 07721 / 99 30 505

Menü