Forderungen (Kapitalforderungen) und Schulden: Bewertung im Erbfall

Druckansicht öffnen 

[ 15.10.2013 ]

Gerhard Ruby - Portrait

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

 

1. Wie werden Forderungen und Schulden im Erbfall oder Schenkungsfall bewertet?

§ 12 BewG Kapitalforderungen und Schulden
   (1) Kapitalforderungen, die nicht in § 11 bezeichnet sind (also keine Wertpapiere und Anteile sind), und Schulden sind mit dem Nennwert anzusetzen, wenn nicht besondere Umstände einen höheren oder geringeren Wert begründen. Liegen die besonderen Umstände in einer hohen, niedrigen oder fehlenden Verzinsung, ist bei der Bewertung vom Mittelwert einer jährlich vorschüssigen und jährlich nachschüssigen Zahlungsweise auszugehen.
   (2) Forderungen, die uneinbringlich sind, bleiben außer Ansatz.
   (3) Der Wert unverzinslicher Forderungen oder Schulden, deren Laufzeit mehr als ein Jahr beträgt und die zu einem bestimmten Zeitpunkt fällig sind, ist der Betrag, der vom Nennwert nach Abzug von Zwischenzinsen unter Berücksichtigung von Zinseszinsen verbleibt. Dabei ist von einem Zinssatz von 5,5 Prozent auszugehen.
   (4) Noch nicht fällige Ansprüche aus Lebens-, Kapital- oder Rentenversicherungen werden mit dem Rückkaufswert bewertet. Rückkaufswert ist der Betrag, den das Versicherungsunternehmen dem Versicherungsnehmer im Falle der vorzeitigen Aufhebung des Vertragsverhältnisses zu erstatten hat. Die Berechnung des Werts, insbesondere die Berücksichtigung von ausgeschütteten und gutgeschriebenen Gewinnanteilen kann durch Rechtsverordnung geregelt werden.

2. Erbschaftsteuer: Sind Kapitalforderungen und -schulden immer mit dem Nennwert anzusetzen oder auch abweichend davon?

Grundsätzlich sind Kapitalforderungen und Schulden mit dem Nennwert anzusetzen, also dem genannten Wert (Forderung von 100.000 Euro = Wertansatz 100.000 Euro).  Es kann aber sein, dass besondere Umstände einen höheren Wert begründen (§ 12 Abs. 1 BewG).

Hierzu hat die Finanzverwaltung – wie immer – einen Erlass erlassen (das, was jetzt in der Klammer kommt können Sie überspringen und im nächsten Absatz weiterlesen; „Gleichlautender Erlass betr. Bewertung von Kapitalforderungen und Kapitalschulden sowie von Ansprüchen/Lasten bei wiederkehrenden Nutzungen und Leistungen nach dem 31. Dezember 2009 für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungsteuer vom 10. Oktober 2010 (BStBl. I S. 810), Oberste Finanzbehörden der Länder„)

Danach gelten folgende Bewertungsgrundsätze

1.1  Ansatz mit dem Nennwert

Grundsätzlich sind Kapitalforderungen, die nicht in § 11 BewG genannt sind, und Kapitalschulden mit dem Nennwert anzusetzen. Kapitalforderungen und Kapitalschulden, die auf eine ausländische Währung lauten, sind nach dem Umrechnungskurs im Besteuerungszeitpunkt umzurechnen.
1.2. Vom Nennwert abweichender Ansatz
Abweichend vom Nennwert ist ein höherer oder niedrigerer Wert (Gegenwartswert) anzusetzen, wenn besondere Umstände vorliegen, die einen höheren oder niedrigeren Wert begründen. Besondere Umstände, die eine Bewertung abweichend vom Nennwert rechtfertigen, liegen vor, wenn
   1. die Kapitalforderungen oder Kapitalschulden unverzinslich sind und ihre Laufzeit im Besteuerungszeitpunkt mehr als ein Jahr beträgt;
   2. die Kapitalforderungen oder Kapitalschulden
– niedrig verzinst (unter 3 Prozent) oder
– hoch verzinst (über 9 Prozent) sind,
sowie die Kündbarkeit für längere Zeit (d. h. für mindestens vier Jahre) ausgeschlossen ist;
   3. zweifelhaft ist, ob eine Kapitalforderung in vollem Umfang durchsetzbar ist.
Stehen einer unverzinslichen oder niedrig verzinslichen Kapitalforderung (z. B. Guthaben aus Bausparverträgen) bzw. einer hoch verzinslichen Kapitalschuld wirtschaftliche Vorteile gegenüber oder stehen einer unverzinslichen oder niedrig verzinslichen Kapitalschuld bzw. einer hoch verzinslichen Kapitalforderung andere wirtschaftliche Nachteile gegenüber, kommt eine Bewertung abweichend vom Nennwert nicht in Betracht. Der Umstand, dass bei der Auszahlung von Tantiemeforderungen Lohnsteuer bzw. Kirchensteuer oder dass bei der Auszahlung von Dividendenforderungen Kapitalertragsteuer einzubehalten ist, ist kein besonderer Umstand, der eine Bewertung der Kapitalforderung unter dem Nennwert rechtfertigt (BFH-Urteile vom 15. 12. 1967, BStBl. 1968 II S. 338 und 340, sowie vom 16. 3. 1984, BStBl. II S. 539). Das Gleiche gilt für die Einbehaltung des Solidaritätszuschlages. Kapitalschulden aus niedrig verzinslichen öffentlichen Wohnungsbaudarlehen sind regelmäßig mit dem Nennwert anzusetzen.
Uneinbringliche Kapitalforderungen bleiben außer Ansatz. Ist zweifelhaft, ob oder inwieweit eine Kapitalforderung durchsetzbar ist, kann sie dem Grad der Zweifelhaftigkeit entsprechend mit einem niedrigeren Schätzwert anzusetzen sein.

 

3. Erbschaftsteuer: Wie werden niedrig oder hoch verzinsliche Kapitalforderungen oder -schulden im Erbfall bewertet?

Gleich lautender Ländererlass vom 10.10.2010 von nach § 12 BewG zu bewertenden Kapitalforderungen und Kapitalschulden

1.2. Vom Nennwert abweichender Ansatz
Abweichend vom Nennwert ist ein höherer oder niedrigerer Wert (Gegenwartswert) anzusetzen, wenn besondere Umstände vorliegen, die einen höheren oder niedrigeren Wert begründen. Besondere Umstände, die eine Bewertung abweichend vom Nennwert rechtfertigen, liegen vor, wenn
1. …
2.die Kapitalforderungen oder Kapitalschulden
– niedrig verzinst (unter 3 Prozent) oder
– hoch verzinst (über 9 Prozent) sind,
sowie die Kündbarkeit für längere Zeit (d. h. für mindestens vier Jahre) ausgeschlossen ist;
3. …

1.2.2 Niedrig oder hoch verzinsliche Kapitalforderungen oder Kapitalschulden
Bei einer niedrig verzinslichen Kapitalforderung oder Kapitalschuld von bestimmter Dauer, die im Besteuerungszeitpunkt noch mindestens vier Jahre läuft, ist der Nennwert um den Kapitalwert des jährlichen Zinsverlustes zu kürzen (BFH-Urteil vom 17. 10. 1980, BStBl. 1981 II S. 247). Für die Berechnung des jährlichen Zinsverlustes ist die Zinsdifferenz zwischen dem Grenzzinssatz von 3 Prozent und dem tatsächlichen Zinssatz maßgebend.

Bei einer hoch verzinslichen Kapitalforderung oder Kapitalschuld von bestimmter Dauer, die im Besteuerungszeitpunkt noch mindestens vier Jahre läuft (BFH-Urteile vom 3. 3. 1972, BStBl. II S. 516, vom 22. 2. 1974, BStBl. II S. 330, und vom 10. 2. 1982, BStBl. II S. 351) ist der Nennwert um den Kapitalwert des jährlichen Zinsgewinnes zu erhöhen. Für die Berechnung des jährlichen Zinsgewinnes ist die Zinsdifferenz zwischen dem tatsächlichen Zinssatz und dem Grenzzinssatz von 9 Prozent maßgebend.
Bei der Berechnung des Kapitalwerts der jährlichen Zinsdifferenz ist ebenfalls von mittelschüssiger Zahlungsweise auszugehen (§ 12 Absatz 1 Satz 2 BewG).
Es sind unterschiedliche Vervielfältiger auf die jährliche Zinsdifferenz anzuwenden, je nach dem, ob die Kapitalforderung oder Kapitalschuld
– in einem Betrag,
– in Raten oder
– in Annuitäten
getilgt wird.
Bei niedrig oder hoch verzinslichen Kapitalforderungen oder Kapitalschulden, die in einem Betrag fällig werden, sind für die Berechnung des Kapitalwerts der Zinsdifferenzen die Vervielfältiger der Tabelle 2 auf die jährliche Zinsdifferenz anzuwenden.
Bei niedrig oder hoch verzinslichen Kapitalforderungen oder Kapitalschulden, die in gleichen Raten getilgt werden, sind für die Berechnung des Kapitalwerts der Zinsdifferenzen die Vervielfältiger der Tabelle 3 auf die Zinsdifferenz anzuwenden, die sich für ein Jahr nach dem Kapitalstand des Besteuerungszeitpunkts ergibt.
Bei niedrig oder hoch verzinslichen Kapitalforderungen oder Kapitalschulden mit Annuitätentilgung ist zur Berechnung des Kapitalwerts der Zinsdifferenz der Jahreswert der Annuität mit den Vervielfältigern
– der Tabelle 4 bei niedriger Verzinsung und
– der Tabelle 5 bei hoher Verzinsung
zu multiplizieren.

 

Tabelle 2 zu § 12 Abs. 1 BewG
Vervielfältiger für eine unverzinsliche Kapitalforderung/ – schuld, die in gleichen Jahresraten getilgt wird. Der Jahresbetrag der Raten wurde mit 1,- EUR angesetzt.
Laufzeit in JahrenKapitalwert10,97421,89732,77243,602  54,38865,13375,83986,50997,143107,745  118,315128,856139,368149,8531510,314  1610,7501711,1631811,5551911,9272012,279  2112,6132212,9292313,2292413,5132513,783  2614,0382714,2802814,5102914,7273014,933  3115,1293215,3143315,4903415,6563515,814  3615,9633716,1053816,2393916,3674016,487  4116,6024216,7104316,8134416,9104517,003  4617,0904717,1734817,2524917,3265017,397  5117,4645217,5285317,5885417,6455517,699  5617,7505717,7995817,8455917,8886017,930  6117,9696218,0066318,0416418,0756518,106  6618,1366718,1656818,1926918,2177018,242  7118,2647218,2867318,3077418,3267518,345  7618,3627718,3797818,3957918,4108018,424  8118,4378218,4508318,4628418,4748518,485  8618,4958718,5058818,5148918,5239018,531  9118,5399218,5469318,5539418,5609518,566  9618,5729718,5789818,5839918,58910018,593  10118,59810218,60210318,60710418,61110518,614  10618,61810718,62110818,62410918,62711018,630  11118,63311218,63511318,63811418,64011518,642  11618,64411718,64611818,64811918,65012018,652  12118,65312218,65512318,65612418,65712518,659  12618,66012718,66112818,66212918,66313018,664  13118,66513218,66613318,66713418,66813518,668  13618,66913718,67013818,67013918,67114018,671  14118,67214218,67214318,67314418,67314518,674  14618,67414718,67514818,67514918,67515018,676

 

 


Tabelle 3 zu § 12 Abs. 1 BewG
Tabelle zur Berechnung der Barwerte der Zinsdifferenzen für hoch- und niedrigverzinsliche Kapitalforderungen und Schulden mit Ratentilgung 

Anzahl der JahreBarwert10,48720,94931,39441,82452,240  62,64173,02883,40293,764104,113  114,451124,777135,093145,398155,694  165,979176,255186,523196,782207,032  217,275227,510237,737247,957258,171  268,378278,578288,773298,961309,144  319,322329,494339,661349,823359,980  3610,1333710,2813810,4253910,5654010,701  4110,8334210,9614311,0864411,2074511,325  4611,4404711,5514811,6604911,7665011,869  5111,9695212,0665312,1615412,2545512,344  5612,4325712,5175812,6015912,6826012,762  6112,8396212,9146312,9886413,0606513,130  6613,1996713,2656813,3316913,3957013,457  7113,5187213,5777313,6357413,6927513,748  7613,8027713,8557813,9077913,9588014,008  8114,0568214,1048314,1518414,1968514,241  8614,2858714,3288814,3708914,4119014,451  9114,4919214,5309314,5689414,6059514,641  9614,6779714,7139814,7479914,78110014,814

 

 

Tabelle 4 zu § 12 Abs. 1 BewG
Tabelle der Kapitalwerte der Zinsdifferenzen für niedrigverzinsliche Kapitalforderungen und -schulden mit Annuitättentilung und einer Annuität im Jahresbetrag von 1,- EUR; Grenzzinsfuß: 3 %

Anzahl der Jahrevertraglicher Zinsfuß in ProzentAnzahl der Jahre0,5 %1,0 %1,5 %2,0 %2,5 %10,0120,0100,0070,0050,002120,0470,0380,0280,0190,009230,1040,0830,0620,0410,020340,1820,1440,1070,0710,035450,2800,2220,1640,1090,0545       60,3970,3140,2320,1530,076670,5320,4200,3100,2400,101780,6850,5390,3980,2610,129890,8540,6710,4950,3240,1599101,0390,8150,6000,3920,19210       111,2390,9700,7120,4650,22811121,4541,1360,8330,5430,26512131,6811,3120,9600,6240,30513141,9221,4971,0930,7100,34614152,1751,6911,2320,7990,38915       162,4401,8931,3770,8910,43316172,7162,1031,5270,9860,47817183,0022,3201,6821,0840,52518193,2982,5441,8411,1850,57219203,6032,7742,0031,2870,62120       213,9183,0102,1701,3910,67021224,2403,2512,3391,4970,72022234,5703,4972,5121,6050,77023244,9073,7482,6871,7140,82124255,2524,0032,8641,8240,87225       265,6024,2623,0441,9340,92326275,9594,5243,2252,0460,97427286,3214,7903,4082,1581,02628296,6895,0583,5922,2701,07829307,0615,3293,7772,3831,12930       317,4385,6023,9632,4951,18131327,8195,8774,1492,6081,23232338,2046,1544,3362,7211,28333348,5926,4324,5232,8331,33434358,9846,7124,7112,9451,38435       369,3786,9924,8983,0571,43436379,7757,2735,0853,1681,483373810,1757,5555,2723,2781,533383910,5767,8375,4583,3881,581394010,9808,1195,6443,4971,62940       4111,3858,4015,8293,6051,677414211,7918,6836,0133,7121,724424312,1998,9646,1963,8181,770434412,6079,2456,3773,9231,816444513,0179,5266,5584,0271,86145       4613,4279,8056,7384,1301,905464713,83710,0846,9164,2321,949474814,24810,3627,0934,3321,992484914,65910,6387,2684,4312,034495015,07010,9147,4424,5292,07650       5115,48111,1887,6144,6262,117515215,89111,4607,7844,7212,157525316,30111,7317,9534,8152,196535416,71012,0018,1204,9082,235545517,11912,2688,2854,9992,27355       5617,52712,5348,4495,0882,310565717,93412,7988,6105,1772,346575818,34013,0618,7705,2642,382585918,74413,3218,9285,3492,417596019,14813,5799,0845,4332,45160       6119,55013,8359,2385,5162,485616219,95114,0909,3905,5972,517626320,35114,3429,5395,6772,549636420,74914,5919,6875,7552,581646521,14514,8399,8335,8322,61165       6621,54015,0849,9775,9082,641666721,93315,32810,1195,9822,671676822,32515,56810,2596,0542,699686922,71415,80710,3976,1262,727697023,10216,04310,5326,1952,75470       7123,48816,27710,6666,2642,780717223,87216,50910,7986,3312,806727324,25416,73810,9286,3972,831737424,63316,96411,0556,4612,856747525,01117,18911,1816,5242,88075       7625,38717,41111,3056,5862,903767725,76117,63011,4276,6462,926777826,13217,84811,5466,7062,948787926,50218,06211,6646,7632,969798026,86918,27511,7806,8202,99080       8127,33418,45811,8946,8753,011818227,59718,69312,0066,9303,031828327,95818,89812,1176,9833,050838423,316[2] 19,10112,2257,0343,069848528,67319,30112,3317,0853,08785       8629,02719,50012,4367,1353,104868729,37819,69512,5397,1833,122878829,72819,88912,6407,2303,138888930,07520,08012,7407,2763,154899030,42020,26912,8377,3213,17090       9130,76320,45612,9337,3663,185919231,10320,64013,0277,4093,200929331,44120,82213,1207,4503,215939431,77721,00213,2107,4913,229949532,11121,18013,3007,5313,24295       9632,44221,35613,3877,5703,255969732,77221,52913,4737,6093,268979833,09921,70013,5587,6463,280989933,42321,86913,6407,6823,2929910033,74622,03613,7227,7173,304100

Tabelle 5 zu § 12 Abs. 1 BewG
Tabelle der Kapitalwerte der Zinsdifferenzen für hochverzinsliche Kapitalforderungen und -schulden mit Annuitätentilgung und einer Annuität im Jahresbetrag von 1,- EUR; Grenzzinsfuß: 9 % 

Anzahl der Jahrevertraglicher Zinsfuß in ProzentAnzahl der Jahre9,5 %10 %10,5 %11 %11,5 %12 %12,5 %13 %13,5 %10,0020,0050,0070,0090,0120,0140,0160,0180,021120,0090,0170,0260,0340,0430,0510,0590,0670,075230,0190,0370,0550,0730,0910,1080,1250,1420,159340,0320,0630,0940,1240,1540,1830,2120,2400,268450,0480,0940,1400,1850,2290,2730,3150,3570,3985           60,0660,1300,1940,2550,3160,3750,4330,4900,545670,0860,1710,2530,3330,4110,4880,5620,6350,707780,1090,2140,3170,4170,5140,6090,7010,7910,879890,1320,2610,3850,5060,6230,7370,8470,9551,0599100,1570,3090,4560,5980,7360,8700,9991,1241,24610           110,1830,3590,5300,6940,8531,0061,1541,2981,43611120,2090,4110,6050,7920,9721,1451,3121,4731,62812130,2360,4630,6810,8911,0921,2851,4711,6491,82113140,2640,5160,7580,9901,2121,4251,6291,8252,01314150,2910,5690,8351,0891,3321,5641,7861,9992,20315           160,3190,6220,9121,1871,4511,7021,9422,1712,39016170,3460,6750,9871,2851,5681,8372,0942,3392,57317180,3730,7271,0621,3801,6831,9702,2432,5042,75118190,4000,7771,1351,4741,7952,1002,3892,6632,92519200,4260,8271,2071,5651,9052,2262,5302,8183,09220           210,4510,8761,2771,6542,0112,3482,6662,9683,25421220,4760,9241,3441,7402,1142,4662,7983,1123,40922230,5000,9701,4101,8242,2132,5792,9253,2503,55823240,5241,0141,4731,9042,3082,6893,0463,3833,70024250,5471,0571,5341,9812,4002,7933,1623,5103,83625           260,5681,0981,5932,0552,4882,8933,2733,6303,96626270,5891,1381,6492,1262,5722,9893,3793,7454,08927280,6101,1761,7032,1942,6523,0793,4803,8544,20628290,6261,2131,7542,2582,7283,1663,5753,9584,31629300,6481,2471,8032,3202,8003,2483,6654,0554,42030           310,6651,2801,8502,3782,8693,3253,7514,1484,51931320,6821,3121,8942,4332,9343,3993,8314,2354,61232330,6981,3421,9362,4862,9953,4683,9074,3174,69933340,7131,3701,9762,5353,0533,5333,9794,3944,78134350,7281,3972,0132,5823,1073,5944,0464,4674,85835           360,7421,4222,0482,6263,1593,6524,1094,5354,93036370,7551,4462,0822,6673,2073,7064,1694,5984,99837380,7671,4692,1132,7063,2523,7574,2244,6585,06138390,7781,4902,1422,7423,2943,8044,2764,7135,12039400,7891,5102,1702,7763,3343,8494,3244,7655,17540           410,7991,5292,1962,8083,3713,8904,3704,8145,22641420,8091,5462,2202,8383,4063,9294,4124,8595,27442430,8181,5622,2432,8663,4383,9654,4514,9015,31843440,8261,5782,2642,8923,4683,9984,4884,9405,36044450,8341,5922,2842,9163,4964,0304,5224,9775,39845           460,8411,6052,3022,9393,5224,0594,5535,0105,43446470,8481,6182,3192,9593,5464,0864,5825,0425,46747480,8541,6292,3352,9793,5694,1104,6105,0715,49748490,8601,6402,3502,9973,5894,1344,6355,0975,52649500,8661,6502,3633,0143,6094,1554,6585,1225,55250           510,8711,6592,3763,0293,6274,1754,6795,1455,57651520,8761,6682,3883,0433,6434,1934,6995,1665,59952530,8801,6762,3983,0573,6584,2104,7185,1865,61953540,8841,6832,4083,0693,6724,2264,7345,2045,63854550,8881,6902,4183,0803,6854,2404,7505,2215,65655           560,8911,6962,4263,0903,6974,2534,7645,2365,67256570,8951,7022,4343,1003,7084,2654,7785,2505,68757580,8971,7072,4413,1093,7184,2764,7905,2635,70158590,9001,7122,4483,1173,7274,2874,8015,2755,71459600,9031,7172,4543,1243,7364,2964,8115,2865,72560           610,9051,7212,4593,1313,7434,3054,8205,2965,73661620,9071,7242,4643,1373,7504,3134,8295,3055,74662630,9091,7282,4693,1423,7574,3204,8375,3145,75563640,9111,7312,4733,1483,7634,3264,8445,3225,76364650,9121,7342,4773,1523,7684,3324,8515,3295,77165           660,9141,7362,4803,1563,7734,3384,8575,3355,77866670,9151,7392,4843,1603,7784,3434,8625,3415,78467680,9161,7412,4863,1643,7824,3474,8675,3475,79068690,9171,7432,4893,1673,7854,3524,8725,3525,79569700,9181,7442,4913,1703,7894,3554,8765,3565,80070           710,9191,7462,4933,1723,7924,3594,8805,3605,80571720,9201,7472,4953,1753,7944,3624,8835,3645,80972730,9211,7492,4973,1773,7974,3654,8865,3675,81273740,9211,7502,4993,1793,7994,3674,8895,3715,81674750,9221,7512,5003,1813,8014,3694,8925,3735,81975           760,9221,7522,5013,1823,8034,3714,8945,3765,82276770,9231,7522,5023,1833,8054,3734,8965,3785,82477780,9231,7532,5033,1853,8064,3754,8985,3805,82778790,9231,7542,5043,1863,8074,3764,9005,3825,82979800,9241,7542,5053,1873,8084,3784,9015,3845,83180           810,9241,7552,5063,1873,8094,3794,9035,3865,83281820,9241,7552,5063,1883,8104,3804,9045,3875,83482830,9241,7552,5073,1893,8114,3814,9055,3885,83683840,9241,7562,5073,1893,8124,3824,9065,3895,83784850,9251,7562,5073,1903,8124,3834,9075,3905,83885           860,9251,7562,5083,1903,8134,3834,9085,3915,83986870,9251,7562,5083,1913,8134,3844,9085,3925,84087880,9251,7562,5083,1913,8144,3844,9095,3935,84188890,9251,7572,5083,1913,8144,3854,9095,3945,84289900,9251,7572,5083,1913,8144,3854,9105,3945,84290           910,9251,7572,5083,1913,8144,3854,9105,3955,84391920,9251,7572,5083,1913,8154,3864,9115,3955,84492930,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9115,3965,84493940,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9115,3965,84594950,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9115,3965,84595           960,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9125,3965,84596970,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9125,3975,84697980,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9125,3975,84698990,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9125,3975,846991000,9251,7572,5083,1923,8154,3864,9125,3975,846100

 

4. Erbschaftsteuer: Wie wird die Laufzeit von Kapitalforderungen / -schulden berechnet, die in einem Betrag getilgt werden?

Nach dem Gleichlautenden Ländererlass vom 10.10.2010 zur Bewertung von Kapitalforderungen und Kapitalschulden gilt:

2. Lauf- und Aufschubzeiten
2.1. Laufzeiten
2.1.1. Laufzeiten von Kapitalforderungen oder Kapitalschulden, die in einem Betrag getilgt werden
Die Laufzeit ist tagegenau zu errechnen. Dies gilt sowohl für unverzinsliche wie auch für niedrig oder hoch verzinsliche Kapitalforderungen oder Kapitalschulden. Dabei wird das Kalenderjahr mit 360 Tagen, jeder volle Monat mit 30 Tagen, der Monat, in dem der Fälligkeitstag liegt, mit der Anzahl der tatsächlichen Tage bis zur Fälligkeit, höchstens jedoch mit 30 Tagen gerechnet.

Beispiel:

Besteuerungszeitpunkt 4. 6. 2010
Kapitalforderung oder Kapitalschuld, die in einem Betrag fällig wird 20.000 EUR
Fälligkeit 5. 9. 2012
Laufzeit der Kapitalforderung/Kapitalschuld: 2 Jahre, 3 Monate,
2 Tage

Erbschaftsteuer: Wie wird die Laufzeit  von Kapitalforderungen, die in Raten oder Annuitäten getilgt werden, berechnet?

Gleichlautender Ländererlass vom 10.101.2010 für die Bewertung von Kapitalforderungen und Kapitalschulden:

2.1.2. Laufzeiten von Kapitalforderungen oder Kapitalschulden, die in Raten oder Annuitäten getilgt werden

Bei der Bewertung von Kapitalforderungen oder Kapitalschulden, die nicht in einem Betrag getilgt werden, ist von einer mittelschüssigen Zahlungsweise auszugehen; auf die Zahlungszeitpunkte innerhalb einer Zahlungsperiode kommt es nicht an (Tz. 1.2.1 und 1.2.2). Daher sind die Laufzeiten über die Anteile der Jahresleistungen zu ermitteln.

Beispiel 1:

 

Besteuerungszeitpunkt14. 6. 2010Kapitalforderung15 000 EURmonatliche Tilgungsrate500 EURTilgungsdauer in Monaten: (15 000 EUR / 500 EUR =)30Fälligkeit der 1. Rate18. 6. 2010Fälligkeit der letzten Rate18. 11. 2012Im Jahr 2010 werden 7, im Jahr 2011 werden 12 und im Jahr 2012 werden 11 Monatsraten gezahlt. Tilgungsdauer2 Jahre, 6 Monate

Beispiel 2:

 

Besteuerungszeitpunkt18. 10. 2010Kapitalschuld27 000 EURvereinbarter Zinssatz2,5 %monatliche Annuitätenrate500 EURJahreswert der Annuität (12 × 500 EUR =)6000 EUR

 

Die Laufzeit kann mittels des folgenden Tilgungsplans ermittelt werden:

Es ist von mittelschüssiger Zahlung des Jahresbetrags auszugehen.

 

Kapitalschuld am 18. 10. 201027 000,00 EURZinsen bis zum 18. 4. 2011 (1/2 × 2,5 % × 27 000 EUR =)337,50 EURSumme27 337,50 EURAnnuität6000,00 EURSchuldenstand am 18. 4. 201121 337,50 EURZinsen für 1 Jahr (2,5 % × 21 337,50 EUR =)533,44 EURSumme21 870,94 EURAnnuität6000,00 EURSchuldenstand am 18. 4. 201215 870,94 EURZinsen für 1 Jahr (2,5 % × 15 870,94 EUR =)396,77 EURSumme16 267,71 EURAnnuität6000,00 EURSchuldenstand am 18. 4. 201310 267,71 EURZinsen für 1 Jahr (2,5 % × 10 267,71 EUR =)256,69 EURSumme10 524,40 EURAnnuität6000,00 EURSchuldenstand am 18. 4. 20144524,40 EURZinsen für 1 Jahr (2,5 % × 4524,40 EUR =)113,11 EURSumme4637,51 EURAnnuitäten-Teil am 18. 4. 20154637,51 EURMithin wird im Jahr 2015 nicht eine volle Annuität gezahlt, sondern nur ein Anteil in Höhe von (4637,51/6000 =)0,8Insgesamt gezahlte Annuitäten4,8Somit beträgt die Tilgungsdauer4,8 Jahre.

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Wie bestimmt sich die Laufzeit einer von der Lebenszeit abhängigen Kapitalforderung?

Dies regelt der

Gleichlautende Ländererlass vom 10.10.2010 zur Bewertung von Kapitalforderungen und Kapitlaschulden:

2.1.3. Vom Leben abhängige Laufzeiten

Ist die Laufzeit einer Kapitalforderung oder Kapitalschuld nicht datumsmäßig bestimmt, sondern durch das Leben einer oder mehrerer Personen bedingt, ist zur Berechnung der Laufzeit von der mittleren Lebenserwartung der betreffenden Person nach der für die Bewertung maßgebende Sterbetafel des Statistischen Bundesamtes (vgl. Tz. 1.2.1) auszugehen. Anschließend ist der Gegenwartswert der Kapitalforderung oder Kapitalschuld nach den vorstehenden Grundsätzen zu ermitteln.

Die Antwort gibt der gleichlautende Ländererlass vom 10.10.2010 zur Bewertung von Kapitalforderungen und -schulden bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer:

 

Erbschaft-/Schenkungsteuer: Wie wird eine Forderung mit Aufschubzeit bewertet?

2.2. Aufschubzeiten
   Eine ab dem Besteuerungszeitpunkt tilgungsfreie Zeit, die mehr als eine Ratenzahlungsdauer umfasst, bildet eine Aufschubzeit. Sie ist wie folgt zu behandeln:
2.2.1. Aufschubzeiten einer unverzinslichen Kapitalforderung oder Kapitalschuld
   Der auf den Beginn der ersten Zahlungsperiode ermittelte Barwert der Kapitalforderung oder Kapitalschuld ist auf den Besteuerungszeitpunkt abzuzinsen (Tabelle 1).
2.2.2. Aufschubzeiten einer niedrig oder hoch verzinslichen Kapitalforderung oder Kapitalschuld
   Bei einer niedrig oder hoch verzinslichen Kapitalforderung oder Kapitalschuld ist eine Aufschubzeit sowohl für die Tilgungsdauer als auch für die tilgungsfreie Zeit zu berücksichtigen:
   – Zunächst ist der auf den Beginn der ersten Tilgungsperiode ermittelte Kapitalwert der Zinsdifferenz auf den Besteuerungszeitpunkt abzuzinsen (Tabelle 1).
   – Anschließend ist der Kapitalwert der Zinsdifferenz für die tilgungsfreie Zeit zu berechnen, als läge eine niedrig oder hoch verzinsliche Kapitalforderung oder Kapitalschuld vor, die zu Beginn der ersten Tilgungszahlungsperiode in einem Betrag getilgt würde (Tabelle 2). (Dabei wird davon ausgegangen, dass während der tilgungsfreien Zeit die jeweils anfallenden Zinsen beglichen werden.)
   Die Summe beider Werte ergibt den gesamten Kapitalwert der Zinsdifferenz, um den der Nennwert der Kapitalforderung oder Kapitalschuld zu korrigieren ist.
2.3. Nicht ganzjährige Lauf- und Aufschubzeiten
    Bei Lauf- und Aufschubzeiten, die nicht ganze Jahre umfassen, ist stets zwischen den Vervielfältigern der nächstliegenden ganzzahligen Zeiten linear zu interpolieren.

 

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Menü