Niederlande: Wie im Land der Tulpen vererbt wird

Gerhard Ruby - Portrait

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

1. Testament und Abwicklung des Nachlasses eines Niederländers in Deutschland

Stirbt ein Niederländer mit Vermögen in Deutschland ist zur Abwicklung des deutschen Nachlasses in der Regel ein deutscher Erbschein erforderlich. Einen Erbschein verlangen regelmäßig sowohl das Grundbuchamt für die Umschreibung einer Immobilie aufgrund der Erbfolge als in aller Regel auch Banken für die Verfügung über ein Konto des Erblassers.

1.1 Welches Erbrecht gilt – niederländisches oder deutsches?

Es stellt sich die Frage, ob deutsches oder niederländisches Erbrecht auf den in Deutschland befindlichen Nachlass(teil) anzuwenden ist.

Grundsätzlich gilt niederländisches Erbrecht, wenn der Erblasser im Zeitpunkt des Todes Niederländer war.

Ausnahme: Der niederländische Erblasser kann aber im Testament deutsches Erbrecht wählen, wenn er seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat. Obgleich nach niederländischem Recht gemeinschaftliche Verfügungen von Todes wegen nicht möglich sind, können in Deutschland lebende Niederländer durch die Wahl deutschen Rechts auch wirksam durch nach deutschem Recht errichteten Erbvertrag oder Eheleute durch Ehegattentestament von Todes wegen verfügen.

Weitere Ausnahme: Wenn der niederländische Erblasser aber mindestens fünf Jahre unmittelbar vor seinem Tode seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte, gilt deutsches Erbrecht.

Gegenausnahme: Möchte ein Niederländer, der seit mindestens fünf Jahren in Deutschland lebt, dass für seinen Nachlass niederländisches Erbrecht gilt, so kann er dies durch ein Testament erreichen, in dem er niederländisches Erbrecht auch für den Fall wählt, dass er fünf Jahre oder länger (unmittelbar) vor seinem Tode in einem anderen Staat gelebt hat. Diese Möglichkeit ist für niederländische Ehegatten vor allem deshalb interessant, weil das niederländische Erbrecht im Vergleich zum deutschen Erbrecht hinsichtlich der Pflichtteilsansprüche von Kindern insofern vorteilhafter ist, als diese nach niederländischem Recht (in der Regel) erst beim Tod des längerlebenden Ehegatten gefordert werden können.

1.2 Abwicklung des Nachlasses: Erbschein

Sollte für den niederländischen Erblasser deutsches Erbrecht gelten, z.B., weil er mindestens fünf Jahre vor seinem Tod seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte oder weil  für seinen gesamten Nachlass oder beschränkt auf seine deutsche Immobilien deutsches Rechts gewählt hatte, so kann unproblematisch ein deutscher Erbschein auf Basis deutschen Erbrechts beim Nachlassgericht beantragt werden.

Aber auch, wenn für den Nachlass  niederländisches Erbrecht gilt, kann (und muss in vielen Fällen) ein deutscher Erbschein auf der Basis des niederländsichen Erbrechts beantragt werden. Man spricht dann von einem „Fremdrechtserbschein“. Dieser bescheinigt das Erbrecht nur für den in Deutschland belegenen beweglichen und/oder unbeweglichen Nachlass.

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Menü