Nutzungswert (zeitlich begrenzter Nutzung, z.B. Nießbauch, Wohnrecht)

Druckansicht öffnen 

[ 21.06.2013 ]

Gerhard Ruby - Portrait

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

 

Die Finanzverwaltung braucht einen Wert, aus dem sie die Steuer berechnen kann. Dieser Wert heißt bei einer längeren Nutzungsberechtigung Kapitalwert. Der Kapitalwert ist ein Gegenwartswert, also drückt aus, was die zukünftige Nutzung heute wert ist. Auf den Kapitalwert wendet das Finanzamt dann nach Abzug der Freibeträge den Steuersatz an und kommt so zum Steuerbetrag in Euro.

Beispiel: 

Jahresnutzungswert 12.000 x Verfielfältiger 10 abzüglich Freibetrag 20.000 x Steuersatz 20 % = 20.000 Euro Schenkungsteuer

§ 13 BewG Kapitalwert von wiederkehrenden Nutzungen und Leistungen
   (1) Der Kapitalwert von Nutzungen oder Leistungen, die auf bestimmte Zeit beschränkt sind, ist mit dem aus Anlage 9a (unten abgedruckt) zu entnehmenden Vielfachen des Jahreswerts anzusetzen. Ist die Dauer des Rechts außerdem durch das Leben einer oder mehrerer Personen bedingt, darf der nach § 14 zu berechnende Kapitalwert nicht überschritten werden.
   (2) Immerwährende Nutzungen oder Leistungen sind mit dem 18,6fachen des Jahreswerts, Nutzungen oder Leistungen von unbestimmter Dauer vorbehaltlich des § 14 mit dem 9,3fachen des Jahreswerts zu bewerten.
   (3) Ist der gemeine Wert der gesamten Nutzungen oder Leistungen nachweislich geringer oder höher, so ist der nachgewiesene gemeine Wert zugrunde zu legen. Der Ansatz eines geringeren oder höheren Werts kann jedoch nicht darauf gestützt werden, daß mit einem anderen Zinssatz als 5,5 Prozent oder mit einer anderen als mittelschüssigen Zahlungsweise zu rechnen ist.

Der Kapitalwert eines Nutzungsrechts nimmt logischerweise mit der Länge des Nutzungsrechts, die man Laufzeit nennt, zu. Es wird der Jahreswert des Nutzungsrechts mit einem Multiplikator verfielfältigt. Man kann aber nicht einfach die Jahres- oder Monatszahl der Nutzungsdauer nehmen und damit die Jahres- oder Monatsmiete verfielfältigen. Man benötigt einen Verfielfältiger (Faktor genannt), der sich aus der Anlage 9a zum BewG ergibt. Dieser berücksichtigt die sogenannte Abzinsung (um kurzerhand vom Gesetzgeber unterstellte 5,5 %), weil man ja den Kapitalwert im jetzigen Zeitpunkt braucht. Das hat zur Folge dass dieser Kapitalwert immer niedriger ist, als der Jahreswert multipliziert mit der Jahreszahl der Nutzung.

Anlage 9a (zu § 13 BewG)
Kapitalwert einer wiederkehrenden, zeitlich beschränkten Nutzung oder Leistung im Jahresbetrag von einem Euro

Der Kapitalwert ist unter Berücksichtigung von Zwischenzinsen und Zinseszinsen mit 5,5 Prozent errechnet worden. Er ist der Mittelwert zwischen dem Kapitalwert für jährlich vorschüssige und jährlich nachschüssige Zahlungsweise.

Laufzeit in JahrenKapitalwert1  0,9742  1,8973  2,7724  3,6025  4,388   6  5,1337  5,8398  6,5099  7,14310  7,745   11  8,31512  8,85613  9,36814  9,85315 10,314   16 10,75017 11,16318 11,55519 11,92720 12,279   21 12,61322 12,92923 13,22924 13,51325 13,783   26 14,03827 14,28028 14,51029 14,72730 14,933   31 15,12932 15,31433 15,49034 15,65635 15,814   36 15,96337 16,10538 16,23939 16,36740 16,487   41 16,60242 16,71043 16,81344 16,91045 17,003   46 17,09047 17,17348 17,25249 17,32650 17,397   51 17,46452 17,52853 17,58854 17,64555 17,699   56 17,75057 17,79958 17,84559 17,88860 17,930   61 17,96962 18,00663 18,04164 18,07565 18,106   66 18,13667 18,16568 18,19269 18,21770 18,242   71 18,26472 18,28673 18,30774 18,32675 18,345   76 18,36277 18,37978 18,39579 18,41080 18,424   81 18,43782 18,45083 18,46284 18,47485 18,485   86 18,49587 18,50588 18,51489 18,52390 18,531   91 18,53992 18,54693 18,55394 18,56095 18,566   96 18,57297 18,57898 18,58399 18,589100 18,593   101 18,596mehr als 101 18,600

Achtung: Ist das Nutzungsrecht zeitlich begrenzt und endet es zugleich aber auch zwingend mit dem Tod des Nutzungsberechtigten, so darf der Kapitalwert von Leibrenten bei der Bewertung nicht überschritten werden. Man spricht hier von einer Höchstzeitnutzung, weil die Nutzung zwar für eine gewisse Zeit höchstens aber für die Lebensdauer gewährt wird.

 

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Menü